Über WBIF

WBIF Deutschland und WBIF International

Die Webseite von WBIF Deutschland resultiert aus der Veranstaltung der DBIM Deutschen Backgammon-Internet-Meisterschaft 2013 durch Peter Haßelberg und mit Unterstützung von Volker Sonnabend, Hardy Hübener und Stephan Gumpert. Ursprüngliches Ziel war die Nominierung eines starker Spieler für die internationalen WBIF-Turniere.

Die positive Resonanz aus der Backgammon-Szene und die zahlreichen Vorschläge haben dazu geführt, dass sich die Webseite kontinuierlich weiterentwickelt hat und seit 2014 mit individuellen Anpassungen ebenfalls für die Interentpräsenz der WBIF World Backgammon Internet Federation zur Verfügung gestellt wird.

WBIF Deutschland und WBIF International werden jeweils selbstständig und von unterschiedlichen Personen geleitet. Damit verbunden ist unter anderem teilweise eine andere Konzeption der Turniere, eine andere Verwendung der Erlöse sowie abweichende Turnierregeln.

WBIF Deutschland

Leitung
WBIF Deutschland wird von Peter Haßelberg geleitet und durch ein Komitee unterstützt. Mitglieder des Komitees sind (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Dankwart Plattner
  • Markus Klein
  • Philipp Heyng
  • Volker Sonnabend

Das Komitee berät bei Bedarf bei der Ausgestaltung der Turniere, der Außendarstellung, der Beteiligung an Veranstaltungen Dritter sowie über die Nominierung von deutschen Spielern für internationale Online-Turniere. Das Komitee bildet aus ihrer Mitte ein Ruling-Committee und entscheidet bei Streitfällen in der Funktion einer Turnieraufsicht.

Ziele und Aktivitäten
Als Gründungs- und ehemaliges Vorstandsmitglied des deutschen Backgammonverbandes e. V. (DBGV) verfolgt die Turnierleitung das Ziel, Backgammon als Kulturgut und Wettkampfsport mit den folgenden Aktivitäten zu pflegen und zu fördern:

  • Jährliche Ausrichtung der DBIM Deutschen Backgammon-Internet-Meisterschaft
  • Nominierung starker Spieler für die internationale WBIF-Turniere
  • Regelmäßige Internet-Turniere für alle Spieler und in verschiedenen Spielklassen
  • Unterstützung deutscher Veranstalter, insbesondere des DBGV, bei der Ausrichtung von Live- und Online-Turnieren
  • Bereitstellung der Webseite und technischer Support für die WBIF World Backgammon Internet Federation

Teilnahme
Die Teilnahme an den Internet-Turnieren von WBIF Deutschland ist ab 2021 nur mit einem kostenlosen Konto beim Backgammon-Server Backgammon-Studio Heroes möglich (bis 2020 GridGammon). Eine Anleitung zu Heroes in deutscher Sprache befindet sich auf der Titelseite von WBIF Deutschland.

Außerdem ist eine einmalige kostenfreie Registrierung nötig. Die Registrierung verpflichtet die Teilnehmer lediglich zur Akzeptanz der Ausrichtung von WBIF Deutschland, der Einwilligung in die Speicherung und Veröffentlichung der Turnierdaten sowie zur Einhaltung der Ausschreibungsbedingungen und Turnierregeln.

WBIF World Backgammon Internet Federation

Die WBIF (vormals EBIF European Backgammon Internet Federation) bietet teilnehmenden Nationen an, über die Internetseite der WBIF und auf Grundlage eines gemeinsamen Regelwerkes nationale Backgammon-Meisterschaften im Internet zu auszutragen.

Zusätzlich zu den nationalen Meisterschaften wird WBIF mit Unterstützung der teilnehmenden Länder folgende Turniere betreuen und organisieren:

  • World Team Championship mit Teams aus je 5 qualifizierten Teilnehmern jeder Nation.
  • Champions Cup mit den 3 Bestplatzierten der nationalen Meisterschaften
  • World Cup mit weiteren drei Platzierten der nationalen Meisterschaften
  • WBIF Tour, 3 offene Online-Qualifikationstuniere und ein abschließendes Live-Finalturnier
  • WBIF Open, offene Online-Turniere

Darüber werden mittlerweile eine Vielzahl weiterer Turniere mit unterschiedlicher Ausrichtung angeboten, z. B. Kinder- und Jugend-, Speed-, Consulting- oder PR-Turniere.

WBIF wird von einem Komitee aus Mitgliedern der teilnehmenden Nationen geleitet.